logo

farbspiel

Informationen
für den Versand + Kosten + Widerrufsrecht
Impressum
+ Kontakt
Datenschutz + weitere Infos mein Ladengeschäft Inhaltsverzeichnis der gesamten Webseite Neu dazu gekommen Fundgrube/
Sonderangebote

Knüpfmaterial

Stickmaterial :

Bänder über Bänder:
- Bänder zum Besticken
- Einfassbänder
- gewebte Motiv-Bänder
- Satinbänder
- Spitzen
- Unterbänder

Bücher und Stickvorlagen
für Kreuzstich

was man so besticken kann

Frottee mit Aidastreifen

Stoffe und Decken
- Handarbeitsstoffe
- Tischdecken incl Tischset,
- Dekostoffe Leinen

Küchentücher und Schürzen
mit Aidastreifen

Stickgarne

Stickpackungen für Kreuzstich

Stickideen für Kinder

vorgedruckt zum Aussticken mit Kreuzstich:
- Kissen
- Taschen

und alles was man so an Zubehör braucht:
Zubehör - Übersicht

- Beschläge, Dekobügel
- Stickrahmen ,
- Stickgarne,
- Vliese aller Art

Ideengalerie für Kreuzstich

 

Firmen:

- Chameleonthreads - Stickgarne

- DMC, Frankreich

- Lanarte, Holland
Kreuzstich Stickpackungen

Niekerk - Dicraft, Südafrika
Seidenbändchen

- Permin - Kreuzstich und Zubehör

- Rico - Kreuzstich / Hardanger

Rajmahal Australien
Spiegel, Artsilk Garn

Vervaco, Belgien
Kreuzstich & Knüpfen

Zweigart Weberei

verschiedene Techniken:

Ajour und Hohlsaum

Gerstenkornstickerei

Hardanger Stickerei

Häkelmaterial

Knüpfen

Myreschkastickerei

Richelieu-Stickerei

Schattenstich

Schwarzstickerei / Blackwork

Crewel-Stickerei

Freies Sticken:

- Crazy Quilt

- dreidimensionales Sticken

- Goldstickerei

- Sticken mit Seidenbändchen

Spitzen Herstellen:

Bandspitze

Filet / Netzen

verschiedene Anleitungen
Fotolehrgänge

Design Edith Blöcher:

eigene Stickvorlagenbücher

Eigene Ebooks

Eigene gedruckte Einzelvorlagen

über mich und
Online-Stickkurse
im Handarbeitshaus

Webseite erstellt:
Edith Blöcher
2001 - 2012
www.handarbeitshaus.de

 


Scheepjes Knüpfwolle Smyrna

ist aus 100% Wolle von hervorragender Qualität, trittfest strapazierfähig und mottenecht. Der vorgefilzte Einzelfaden zeigt im aufgeschnittenen Flor einen warmen, schmeichelnden Seidenglanz. Er zeichnet Scheepjeswol Smyrna vor anderen Teppichgarnen aus.

Für die Ghiordes-Knüpftechnik wird die Scheepjeswol Smyrna in vorgeschnittener Schnittpack-Aufmachung geliefert. Die Fäden für die Ghiordes-Knüpftechnik sind 55 mm lang. Ein Schnittpack, kurz SP genannt, (ca. 50g) reicht für 300 Knoten.

Für die Ghiordes-Sticktechnik und Plattstiche wird Scheepjeswol Smyrna in 100g Strangaufmachung geliefert. Sie ist heute weniger gebräuchlich.

Wie viel Schnittpäckchen (SP) oder wie viel Gramm an Strangwolle für ein Modell benötigt werden, können Sie aus den Materialangaben entnehmen. Für einen Quadratmeter sind etwa erforderlich:
Ghiordes-Knüpftechnik:   58 SP
Ghiordes-Sticktechnik:    2,7 - 2,9 kg Strangwolle
Plattstich-Technik:            1,7 kg Strangwolle
 

Tipps für die Modellanfertigung

Hinweise für den Wollkauf:
Achten Sie neben der Farbnummer auch auf die Partienummer einer Farbe. Minimale Farbunterschiede von Farbpartie zu Farbpartie sind leider nicht auszuschließen. Bei gemusterten Teppichen kommt das nicht zum Tragen, aber bei größeren einfarbigen Flächen  können Farbunterschiede sichtbar  werden. Sind Farbunterschiede durch verschiedene Farbbäder unabänderlich, kann das Problem verringert werden, indem Sie die verschiedenen Partien mischen. Je breiter die Übergangsstelle ist, desto unauffälliger wird sie sein.

Hinweise für die Knüpfarbeit
- Achten sie darauf, dass sich der Knoten stets auf der gleichen Seite der Florfläche befindet (logisch)
- Ziehen Sie die beiden Fäden gleichlang fest.
- Fassen Sie möglichst nicht am äußersten Schnittende an, da hierbei unnötig Wollfasern aus der Schnittfläche herausgezogen werden.
- Knüpfen sie Reihe für Reihen
- Kontrollieren Sie ganz kurz jede Fertige Reihe, bevor Sie die nächste beginnen. Ziehen Sie zu kurze Florenden etwas nach. 
- Misslungene Knoten sofort lösen und korrigieren.
- Versierte Knüpfer arbeiten den ersten Knoten jeder Reihe entgegengesetzt, dadurch erhält auch der linke Rand mehr Stand und "fällt nicht um".
 
Fertigstellen und Konfektionieren
 Sie können Ihr fertig geknüpftes Modell entweder durch ein Fachgeschäft scheren lassen und konfektionieren lassen oder es selbst fertig stellen.

Teppich Scheren
Ein geschorener Teppich ist trittfester und im Muster klarer. Dabei werden alle Florfäden auf die Höhe des Kürzesten geschnitten. Voraussetzungen: Der Teppich darf noch nicht benutzt, nicht umstochen, gebordet oder ausgefranst sein. Ein Scheren ist nur bis 150 cm Breite möglich. Allerdings geht dabei einiges an Florhöhe verloren! Scheren ist nicht notwendig !
Einen Teppich von hand nachzuschneiden ist sehr mühsam - darum empfiehlt es sich,  gleich beim Knüpfen auf eine gleichmäßige Fadenlänge zu achten.

Spannen und Appretieren
Jeder Grundstoff verzieht sich während des Knüpfens etwas. Zum Spannen den Teppich - Flor nach unten - auf Nagelleisten, einer Holzplatte oder auf einem Holzfußboden (z. B. Speicher) spannen.  Damit der Teppich seine exakte  Form behält, leimt man den Teppich in gespanntem Zustand.
Vorteil : er behält seine exakte Form. Nachteil : der Schmutz bleibt im Teppich auf der Klebefläche und kann zu schnellerem Verschleiß führen.
Leimen ist nicht notwendig!

Pflegehinweise
- Vor der Inbetriebnahme des handgeknüpften Teppichs sollte die Oberfläche mit einer  kräftigen Bürste abgebürstet werden, damit die kleinen freien Fäserchen entfernt werden -  aber nicht mit dem Staubsauger. Vor dem ersten Staubsaugen den Teppich einige Zeit benutzen und viel betreten, damit sich die Florenden schließen.
- Nach längerer Zeit des Gebrauchs können Sie die Farben Ihres Wollteppichs auffrischen durch Abwischen mit einem feuchten Tuch, das sie in klarem kalten Wasser mit einem Schuss Essig ausgedrückt haben.
- Lassen Sie Ihrem Teppich nicht zu schnell reinigen. Durch die Reinigung wird das natürliche Wollfett entzogen  und ein gereinigter Teppich verschmutzt schneller. Sollte eine Reinigung nötig sein, dann in Perchloräthylen in  einer Teppichreinigungsanstalt.

(Dieser Text stammt  aus der Knüpfanleitung der Firma Scheepjes.)