Filetarbeit - auch Netzen genannt


eine alte Technik, die leider zu sehr in Vergessenheit geraten ist


Für die Filetarbeit wird zuerst ein Netz geknüpft.

Die Anleitung sehen Sie hier rechts. Die Abbildung ist die Rückseite des Filetsets von Prym und erklärt wie das Netz selbst gemacht wird.

Die klassische Verwendung dieses Netzes sind Deckchen wie das in der Abbildung hier darunter. Zuerst wird das Netz geknüpft und dann ausgestickt.

Filetset Rueckseite
Filetstern

Solch ein Stern in Filetarbeit ist etwas ganz ausgefallenes - ich habe ihn von einer Ladenkundin, die sehr gerne Filetarbeiten macht.

altes Filetdeckchen
Filetdeckchen Detailbild
Prym Filetset

Hier links die Grundausrüstung zum Netzen - das Filetset von Prym mit verschieden breiten Stäbchen und 3 verschieden großen Garnhaltern.


Prym Filet-Set Art. 611750

Preis: 10,80 Euro


Preis inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten

Kugel in Filetarbeit

An Garne kann man eigentlich alles verwenden - besonders Häkelgarn und Perlgarn 8, weil sich das weniger verdreht als manches Häkelgarn


Der Stern oben ist aus Perlgarn 12 gemacht.


Bei dem Deckchen weiß ich es nicht, es ist eine sehr alte Arbeit.


Die Kugel ist aus Häkelgarn.

Und hier noch eine Meisterleistung meiner Kundin - eine Filetarbeit in Kugelform. Genetzt um einen Luftballon, der zum Schluss aus der Kugel entfernt wurde.

Ein historisches Deckchen in klassischer Netztechnik.


Das Deckchen ist genetzt und das Muster eingestopft.

Copyright 2017  Edith Blöcher

mailbox@handarbeitshaus.de